Tag Archives: yangon

Inle See

Burmesische Fischer in Myanmar

Der malerische Inle-See im Shan State gehört neben Yangon, Mandalay und Bagan zu den „Big Four“, die auf keiner Reise  durch Myanmar ausgelassen werden sollten. Berühmt sind die „Beinruderer“ des Sees, die ihre Boote lediglich mit den Beinen rudern, um beide Hände frei zum Fischen haben. Die Bewohner der Region gehören zum Stamm der Intha, ein Wort das wörtlich übersetzt „Menschen des Sees“ bedeutet.

Mehr lesen »

Shopping und Einkaufen in Myanmar

Einkaufen in Myanmar

Myanmar ist ein Paradies für alle, die traditionelle Handwerksarbeiten, erlesene asiatische Stoffe, Schmuck und hochwertige Souvenirs lieben. Wer unter „Shopping“ jedoch das Durchstreifen der weltweit gleichförmigen hochglanzpolierten Shopping Malls versteht, wird in Myanmar (noch) enttäuscht werden.

Mehr lesen »

Backpacker

Für Backpacker ist Myanmar noch immer eines der aufregendsten und günstigsten Ziele in ganz Asien, das jedoch vor allem jenseits der vier großen Touristenorte Yangon, Mandalay, Bagan und Inle-See noch einiges an Abenteuergeist und viel Geduld erfordert.

Mehr lesen »

Nachtleben und Party in Myanmar

Nachtleben in Myanmar

Das Nachtleben in Myanmar kann nicht mit dem Nachtleben anderer südostasiatischer Länder verglichen werden. Selbst die Metropole Yangon ist – was Nachtleben und Party angeht – ganz anders als Bangkok, Saigon oder auch Kuala Lumpur. Was von außen wirkt wie eine Disco, ist in der Regel ein Bordell: Im traditionsbewussten Myanmar ist es derzeit noch undenkbar, dass junge Frauen abends „ausgehen“ – ihr Platz ist …

Mehr lesen »

Shwedagon Pagode in Yangon

Die Shwedagon Pagode in der Nacht bei voller Beleuchtung

Die Shwedagon Pagode ist das wichtigste Heiligtum der Buddhisten in Myanmar und zugleich das Highlight unter den touristischen Sehenswürdigkeiten des Landes. Niemand, der das Areal der Pagode zum ersten Mal betritt, kann sich der überwältigenden Pracht dieses Monumentes entziehen. Die Shwedagon Pagode liegt auf dem Singuttara Hill, dem letzten Ausläufer der Pegu-Berge, die sich vom Mount Popa im Norden bis nach Yangon im Süden hinziehen …

Mehr lesen »

Die Highlights von Yangon an einem Tag

Yangon bei Nacht

Den Titel „Hauptstadt von Burma“ musste Yangon zwar an das 300 Kilometer weiter nördlich aus dem Boden gestampfte Naypyidaw abgeben, doch die schöne Metropole mit ihrem internationalen Flughafen ist noch immer die mit Abstand wichtigste und größte Stadt von Burma/Myanmar, an der für ausländische Reisende kein Weg vorbei führt. Auch wer andere Ziele im Land hat, reist mit hoher Wahrscheinlichkeit über den Flughafen von Yangon …

Mehr lesen »

Die beste Reiseroute durch Myanmar

Reiserouten in Myanmar

Viele Jahre lang gab es in Myanmar nur eine einzige offiziell genehmigte Reiseroute, der ausländische Besucher folgen durften. Mittlerweile hat sich dies etwas entspannt, doch noch immer gibt es bestimmte Regionen, die für Ausländer nicht zugänglich sind – meist zu ihrem eigenen Schutz, weil sich dort Separatisten immer wieder Kämpfe mit der Armee liefern. Dazu gehören die Territorien Shan State (teilweise), Kachin, Kayah und Rakhine. …

Mehr lesen »

Deutsche Botschaft in Myanmar

Deutsche Botschaft in Myanmar

Im Urlaub kann es immer wieder zu offenen Fragen kommen, bei denen es notwendig wird, dass man auf seiner Reise durch Myanmar Unterstützung von offizieller Stelle erhält. Diese Unterstützung erfolgt in der Regel durch die Botschaften des jeweiligen Landes. Hierbei kann in ganz unterschiedlichen Fällen schnelle Hilfe geleistet werden. Es kann sich dabei um eine Ausstellung eines Ersatz-Reisepasses bei Verlust oder Diebstahl handeln. Es wird …

Mehr lesen »

Flugverbindungen

Flughafen in Myanmar

Durch das politische Tauwetter in Myanmar werden immer mehr Flugverbindungen in das Land angeboten. Selbst der deutsche Ferienflieger Condor bietet schon recht optimistisch eine wöchentliche Direktverbindung von Frankfurt über Phuket nach Yangon an, durch die Reisende das Umsteigen in Bangkok oder Singapur vermeiden können. Allerdings ist nicht sicher, ob sich diese Strecke überhaupt schon auszahlt, da der Tourismus in Burma noch immer in den Kinderschuhen …

Mehr lesen »

Sehenswürdigkeiten von Yangon

Das Highlight unter den Sehenswürdigkeiten von Yangon ist die Shwedagon Pagoda auf dem Singuttara Hill. Der Legende nach blühten zu Beginn der heutigen Zeitrechnung fünf Lotusblumen auf dem Hügel, die das Kommen der fünf Buddhas verhießen. Reliquien der vier vergangenen Buddhas werden in der Pagode aufbewahrt: Der Stab des Kakusandha, der Wasserfilter des Konagamana, ein Teil des Mantels des Kassapa und acht Haare des historischen …

Mehr lesen »