Tag Archives: burma

Yoga in Myanmar

Yoga-Möglichkeiten in Myanmar

Die in Europa weit verbreiteten Formen des körperlich aktiven Yoga sind in Myanmar bislang nahezu unbekannt. Wenn in Burma von „Yoga“ und „Retreats“ die Rede ist, wird fast immer die Vipassana Meditation gemeint und nicht die modernen westlichen Formen des Yogas. Um dies zu verstehen, lohnt sich ein Blick zurück in die Geschichte: Überall in Asien entwickelten sich in den letzten 2.500 Jahren unterschiedliche Formen …

Mehr lesen »

Trekking in Myanmar

Für eine Trekking Tour sollte man gutes Schuhwerk mitnehmen

Die endlosen Wälder im Hochland von Myanmar bieten eine Vielzahl von Trekking-Möglichkeiten. Allerdings ist es selten ratsam, sich auf eigene Faust auf den Weg zu machen, da bislang noch kaum ausgeschilderte Wanderwege oder gar Campingplätze vorhanden sind. Zudem sollten Wanderer nicht riskieren, versehentlich in für Ausländer gesperrte Gebiete zu geraten. Ein ortskundiger Führer arrangiert gerne ein- oder mehrtägige Touren mit Begleitung.

Mehr lesen »

Tauchen in Myanmar

Tauchen steckt in Myanmar noch in den Kinderschuhen und die meisten Tauchausflüge in das Mergui-Archipel mit seinen 900 Inseln werden derzeit noch von Thailand aus organisiert. Boote fahren vom thailändischen Grenzort Ranong ins burmesische Kawthung, wo die Einreise stattfindet. Von dort geht es weiter zum tauchen ins Archipel.

Mehr lesen »

Shopping und Einkaufen in Myanmar

Einkaufen in Myanmar

Myanmar ist ein Paradies für alle, die traditionelle Handwerksarbeiten, erlesene asiatische Stoffe, Schmuck und hochwertige Souvenirs lieben. Wer unter „Shopping“ jedoch das Durchstreifen der weltweit gleichförmigen hochglanzpolierten Shopping Malls versteht, wird in Myanmar (noch) enttäuscht werden.

Mehr lesen »

Backpacker

Für Backpacker ist Myanmar noch immer eines der aufregendsten und günstigsten Ziele in ganz Asien, das jedoch vor allem jenseits der vier großen Touristenorte Yangon, Mandalay, Bagan und Inle-See noch einiges an Abenteuergeist und viel Geduld erfordert.

Mehr lesen »

Heiraten in Myanmar

Paare, bei denen ein Partner die burmesische Staatsangehörigkeit besitzt, reisen soweit irgendwie möglich nach Thailand oder Singapur, um dort ihre Ehe zu schließen – dies sagt genug über die bürokratischen Steine aus, die die burmesische Militärregierung ihnen in den Weg legt. Für ausländische Paare, die von einer romantischen „Hochzeit am Palmenstrand“ träumen, ist Myanmar denkbar ungeeignet. Sie sollten sich eher an das Nachbarland Thailand halten, …

Mehr lesen »

Die Politik von Myanmar

Das Militärregime von Myanmar steht seit vielen Jahren aufgrund der vielfachen Verletzung der Menschenrechte am Pranger. Zwar zeichnet sich in den letzten Jahren eine Entspannung der Situation ab, doch Reisende sollten nicht vergessen, dass sich das Land noch immer im Würgegriff der Militärs befindet und selbstverständlich erscheinende Dinge wie Meinungsfreiheit in Burma ein ungekannter Luxus sind.

Mehr lesen »

Die schönsten Strände von Myanmar

Ngapali-Beach in Myanmar - einsamer Traumstrand

Für Liebhaber endloser, unverbauter Strände ist Myanmar ein wahres Paradies. Da die Küsten des Landes bislang noch kaum touristisch entwickelt sind, ziehen sich zahllose einsame Palmenstrände entlang der gesamten Küste von Sittwe im Norden bis zur thailändischen Grenze im Süden. Dazu kommen die zahllosen Inseln des Mergui-Archipels im Süden von Burma, die erst zögerlich von Investoren aus dem benachbarten Thailand „entdeckt“ werden und mehrere größere …

Mehr lesen »

Die Highlights von Yangon an einem Tag

Yangon bei Nacht

Den Titel „Hauptstadt von Burma“ musste Yangon zwar an das 300 Kilometer weiter nördlich aus dem Boden gestampfte Naypyidaw abgeben, doch die schöne Metropole mit ihrem internationalen Flughafen ist noch immer die mit Abstand wichtigste und größte Stadt von Burma/Myanmar, an der für ausländische Reisende kein Weg vorbei führt. Auch wer andere Ziele im Land hat, reist mit hoher Wahrscheinlichkeit über den Flughafen von Yangon …

Mehr lesen »

Malaria in Myanmar

Malaria in Myanmar

Die Gefahr von Malaria in Myanmar ist hoch. Die WHO stuft mit Ausnahme der beiden Städte Yangon und Mandalay sämtliche Regionen unter 1000 Höhenmetern als Risikogebiet ein, für das eine Prophylaxe empfohlen wird. Dazu gehören auch die beliebten Strände am Golf von Bengalen wie Ngapali Beach und der Inle-See, in dessen Feuchtgebieten sich naturgemäß viele Mücken aufhalten.

Mehr lesen »