Tag Archives: bagan

Aktivitäten in Bagan

Mit dem Ballon über Bagan schweben - ein herrliche Urlaubserinnerung

In der Gegend um Bagan gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten, die man erleben kann. Hierbei bietet sich nicht nur der Klassiker mit einer Heißluftballon-Tour an, man kann auch noch neben sportlichen Aktivitäten sich beim Wellness verwöhnen lassen oder nach Herzenslust shoppen gehen.

Mehr lesen »

Mount Popa

Buddhistisches Kloster am Gipfel von Mount Popa

Der vulkanische Mount Popa im Zentrum des Landes gilt als spirituelles Herz von Myanmar und einer der heiligsten Orte des Landes. Zugleich ist er als Zentrum der Geisterverehrung (Nats) berühmt. In einem Schrein am Fuße des Berges sollen 37 dieser Geister beheimatet sein. Da sich dieses Ziel nur 60 km von Bagan entfernt befindet, unternehmen die meisten Menschen einen Tagesausflug von dort. Die Fahrt mit …

Mehr lesen »

Scams und Betrügereien in Myanmar

Betrug und Abzocke in Myanmar

Die Öffnung des Landes zur Welt und damit auch zum internationalen Tourismus führt dazu, dass sich die klassischen Scams in Südostasien auch nach Myanmar ausbreiten. Der mit Abstand bekannteste und beliebteste Betrug in Myanmar ist jedoch rückgängig und betrifft das Wechseln von Bargeld.

Mehr lesen »

Der Januar in Myanmar

Der Januar gehört zu den besten Reisemonaten in Myanmar mit durchweg perfektem Reisewetter. In Kombination mit den Weihnachtsferien, die sich in vielen westlichen Ländern bis in den Januar hineinziehen, bedeutet dies jedoch auch, dass überall großer Touristenandrang herrscht und die ohnehin schon hohen Preise in Orten wie Yangon und Bagan weiter in die Höhe schießen. Vor allen in Bagan ist der Andrang um diese Zeit …

Mehr lesen »

Der Februar in Myanmar

Das Wetter ist im Februar in Myanmar genauso gut wie im Januar, doch zumeist ist es etwas ruhiger, da in den westlichen Ländern die Winter- oder Weihnachtsferien zu Ende gegangen sind. Der Februar kann daher als einer der besten Reisemonate für Myanmar überhaupt bezeichnet werden, auch wenn noch immer mit Rummel gerechnet werden muss.

Mehr lesen »

Der September in Myanmar

Im September neigt sich die Regenzeit in Myanmar ihrem Ende zu und es regnet allmählich weniger. Die Temperaturen bleiben jedoch mit durchschnittlich 25°-30°C weiterhin hoch und in der Tiefebene um Mandalay und Bagan kann es sogar über 30°C heiß werden. Auch wenn es nicht regnet, bieten dann die dichten Wolken zumindest Schutz vor der direkten Sonne.

Mehr lesen »

Sehenswürdigkeiten von Bagan

Die Shwesandaw Pagode in Bagan

Um Bagan und seine Sehenswürdigkeiten in Ruhe auf eigene Faust zu erkunden, gibt es mehrere Optionen: Die günstigste und unabhängigste Methode ist das Fahrrad. Viele Hotels bieten einen eigenen Fahrradverleih an und für kleines Geld kann den ganzen Tag nach Herzenslust über die Feldwege der archäologischen Zone geradelt werden um alle Bauten ganz in Ruhe zu erkunden. Allerdings sollten Touristen das Wetter nicht vergessen: Bei …

Mehr lesen »

Golf in Myanmar

Myanmar mag Touristen insgesamt noch nicht viele Unterhaltungsmöglichkeiten bieten, doch an Golfplätzen herrscht in diesem Land kein Mangel. Schon die britischen Kolonialherren ließen erste schöne Golfplätze in Burma anlegen und auch die spätere Militärjunta war dem Golfen nicht abneigt. So gibt es heute eine große Auswahl an Golfplätzen in Myanmar, die von hochmodernen, hervorragend gepflegten Plätzen auf internationalem Standard bis zu halb verfallenen ungepflegten Plätzen …

Mehr lesen »

Kalaw

Im Herzen des Shan State im östlichen Myanmar liegt der Ort Kalaw, der vor allem als Ausgangspunkt für Trekking-Touren in der Umgebung und zum Inle-See bekannt ist. Er liegt verkehrsgünstig an der Bahnstrecke zwischen Thazi und Taunggyi und nur wenige Kilometer vom Flughafen Heho entfernt, der auch von Reisenden zum Inle-See genutzt wird.

Mehr lesen »

Sehenswürdigkeiten von Myanmar

Die meisten Besucher von Myanmar folgen auf ihrer Reise der gleichen Route, die zu den vier wichtigsten Orten des Landes führt: Yangon, Bagan, Mandalay und dem Inle-See. Während niemand diese vier Orte verpassen sollte, hat Myanmar dem Besucher darüber hinaus noch einiges mehr an Sehenswürdigkeiten zu bieten – vorausgesetzt, der Zugang steht ausländischen Touristen offen.

Mehr lesen »