Reiseversicherungen für Myanmar

Auf Reisen in Myanmar kann alles Mögliche passieren – von der ernsthaften Erkrankung bis zum verschwundenen Reisegepäck. Zwar hat der Reisende nicht immer die Möglichkeit, solches Ungemach zu verhindern, doch er kann zumindest zur Absicherung die richtige Versicherung haben.

Die Auslandskrankenversicherung

Bei Fernreisen außerhalb der EU-Zone ist eine Auslandskrankenversicherung mehr oder weniger ein Muss. Wer bei einer privaten Krankenversicherung ist oder eine goldene Kreditkarte hat, besitzt zumeist schon eine Auslandskrankenversicherung als Teil des Leistungspakets (wobei zumindest bei der PKV vor der Reise noch einmal nachgefragt werden sollte). Für alle gesetzlich Versicherten (und das sind die meisten) gibt es zahlreiche Angebote aller größeren Versicherungen zumeist für sehr wenig Geld.

Während die GKV in der EU dank Abkommen stets für die gesamten Kosten einer Behandlung aufkommt, gilt außerhalb der EU, dass sie lediglich die Kosten in der Höhe erstattet, die die gleiche Behandlung in Deutschland kosten würde. Wer nach einem Unfall oder durch eine Erkrankung in Myanmar auf ärztliche Hilfe angewiesen ist, wird jedoch zumeist in eine teure Privatklinik gehen, da die allgemeine medizinische Versorgung im Land sehr schlecht ist. In der Privatklinik kostet dann beispielsweise ein Gips für den gebrochenen Arm mal locker 1.000 Euro, während ein deutsches Krankenhaus nur 400 Euro für die Behandlung verlangt. Die restlichen 600 Euro müsste der Verletzte dann aus eigener Tasche bezahlen, die Versicherung übernimmt dies nicht.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Krankenrücktransport, wenn jemand aufgrund einer schweren Krankheit oder eines schweren Unfalls nicht in ein normales Linienflugzeug steigen kann: Aus eigener Tasche sind diese Kosten (etwa 80.000 Euro) nicht zu zahlen – die Auslandskrankenversicherung kommt jedoch meist dafür auf. Allerdings ist hier wichtig, dass auch vorher mit der Versicherung gesprochen und die Genehmigung eingeholt wird. Wer sich auf eigene Faust zurück nach Deutschland bringen lässt, bleibt möglicherweise auf den Kosten sitzen.

Reisegepäckversicherung für Myanmar?

Diese lohnt sich in der Regel nur selten, zum Beispiel wenn teure Gegenstände (Laptop, Kamera etc.) mit auf die Reise genommen werden. Die Versicherungen haben hier jedoch so viele Konditionen eingebaut, dass es meist schwer ist, eine Erstattung zu bekommen: So muss sowohl der Kaufbeleg des Gerätes vorgelegt werden und eindeutig nachgewiesen werden können, dass die teure Kamera aus dem verschlossenen Zimmer gestohlen wurde. Und selbst dann gibt es meist nur den Zeitwert des Gerätes zurück oder nur einen Teil der Kosten. Dinge, die erst auf der Reise gekauft werden sind generell genauso ausgeschlossen wie Bargeld.

Viel sinnvoller ist es, mit möglichst wenigen Wertsachen nach Myanmar zu reisen. Protzige Klunker und dicke Kameras sind in diesem armen Land ohnehin fehl am Platze. Eine normale Digitalkamera tut es ebenso wie ein Tablet oder Mini-Laptop, die sicher in jeden Hotelsafe und in die Handtasche passen.

Kommt das Gepäck während eines Fluges abhanden, ist übrigens nicht die Versicherung zuständig, sondern die Airline. Allerdings wird auch diese Nachweise für den Wert der verlorenen Gegenstände verlangen, z.B. die Einkaufsquittungen.

[ratings]

Reiserücktrittsversicherung

Ähnlich sinnlos sind die meisten Reiserücktrittsversicherungen, bei denen ebenfalls zahllose Konditionen und Klauseln dafür sorgen, dass im Ernstfall meist nur wenig Geld und auch dies nur nach einem langen Papierkrieg ausgezahlt wird. Sie lohnen sich nur bei teuren Pauschalreisen mit entsprechend hohen Stornokosten, die dann erstattet werden. Allerdings muss hier unbedingt auf die Konditionen geachtet werden, denn während sich der Betroffene bei einer Grippeerkrankung für „zu krank“ hält um nach Myanmar zu fliegen, sieht die Versicherung ihn als reisefähig an – und zahlt nicht. Auch Schwangerschaften oder der Verlust des Arbeitsplatzes gelten meist nicht als ausreichende Gründe für eine Absage.

Lesetipp

Yoga-Möglichkeiten in Myanmar

Yoga in Myanmar

Die in Europa weit verbreiteten Formen des körperlich aktiven Yoga sind in Myanmar bislang nahezu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.