Home » Reiseinformationen » Packliste bzw. Reiseausrüstung für Myanmar

Packliste bzw. Reiseausrüstung für Myanmar

Es gibt Menschen, die reisen mit nur einer Wäschegarnitur, einer Zahnbürste und dem Smartphone durch die Welt, doch die meisten nehmen mehr mit auf Reisen. Diese Packliste für Myanmar erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, soll jedoch als Hilfestellung dienen.

Etwa zwei Monate vor der Abreise nach Myanmar

  • Reisepass auf Gültigkeit überprüfen, Visum bei der Botschaft von Myanmar beantragen
  • Impfpass überprüfen, Auffrischungsimpfungen durchführen lassen
  • Auslandskrankenversicherung abschließen
  • Hotel für die erste Nacht buchen

Reiseausrüstung für das Handgepäck

  • Gültiger Reisepass mit Visum für Burma/Myanmar
  • Flugtickets/Boarding Passes
  • Kreditkarte
  • Bargeld (US-Dollar – es ist nicht erlaubt Kyat ein- und auszuführen)
  • Smartphone
  • Unterhaltung für den Flug (eReader, Laptop, Tablet, Buch…)
  • Stift
  • Toilettenartikel in erlaubter Handgepäckgröße (Feuchtigkeitsspendende Hautcreme, Zahnbürste + Zahnpasta, Deo, eine Bürste)

Packliste für den Koffer / Rucksack

  • Sämtliche Aufladegeräte für die Technik
  • Digitalkamera
  • Reiseführer
  • Reiseapotheke (siehe Artikel)
  • Sonnenschutzscreme/-spray
  • Sonnenbrille
  • Sonnenhut
  • Schweizer Messer
  • Fotokopie des Reisepasses (inkl. Seite mit dem Visum für Burma)

Kleidung

  • Unterwäsche
  • Shorts
  • T-Shirts
  • Mindestens eine lange Hose (Herren) oder einen Rock/ein Kleid, das bis über die Knie reicht (Damen) für Tempelbesuche
  • Hemd / Bluse / Shirt mit langen Ärmeln
  • Wärmende Jacke für kühle Abende + Klimaanlagen
  • Ein Paar feste Schuhe
  • Socken
  • Flip-Flops u.ä.
  • Nachthemd o.ä.
  • Badebekleidung

Toilettenartikel

  • Zahnbürste + Pasta
  • Deo
  • Duschgel
  • Shampoo
  • Lippenpflege
  • Bodylotion
  • Bürste / Kamm
  • Rasierzeug
  • Taschentücher
  • Feuchte Tücher / Desinfektionsmittel
  • Tampons (in Myanmar nur schwer zu finden!)
  • Pille
  • Make Up (wer nicht ohne leben kann)
  • Evtl. weitere benötigte Dinge wie Reinigungslösung für Kontaktlinsen, Brillenputztücher, Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen.

Was für die Lieben zuhause hinterlegt werden sollte?

  • Kopie des Reisepasses (inkl. Seite mit dem Visum für Burma) für den Fall, dass auf Reisen alles gestohlen wurde
  • Ungefähre Reiseroute und/oder Anschriften der Hotels im Land

Es ist heute zum Glück nicht mehr so unmöglich wie noch vor einigen Jahren vom Ausland aus in Burma anzurufen. Sollte der Reisende also dringend erreicht werden müssen und hat das Smartphone ausgeschaltet oder es wurde gestohlen/irgendwo verloren, können Anrufe getätigt werden. Wer plant, in Burma ein billiges einheimisches Handy oder eine SIM-Card zu kaufen, sollte daran denken, die jeweilige Nummer zuhause mitzuteilen.

[ratings]

Was sonst noch?

Zuhause sollte frühzeitig geklärt werden, wer in Abwesenheit die Blumen gießt, die Haustiere versorgt und den Briefkasten leert.

Mit dem „Packen“ sollte etwa zwei bis drei Tage vorher begonnen werden: D.h. in dieser Zeit werden die wichtigsten Dinge der Packliste (Reisepass, Ladekabel, Reiseführer, Adapter etc.) schon einmal an einem Ort gesammelt, so dass sie alle zur Hand sind, wenn gepackt wird. Zu diesem Zeitpunkt sollten auch notwendige Medikamente und Drogerieartikel gekauft und dazu gelegt werden. Am Tag selbst braucht dann alles nur noch in den Koffer oder Rucksack gepackt zu werden, ehe die Kleidungsstücke draufgelegt werden.

Und wird doch einmal etwas von der Reiseausrüstung vergessen, ist das auch kein Grund zur Panik: Einfache Kleidungsstücke wie T-Shirts, Shorts oder schöne Sarongs lassen sich auch vor Ort in Myanmar kaufen.

Lesetipp

Mit dem Ballon über Bagan schweben - ein herrliche Urlaubserinnerung

Aktivitäten in Bagan

In der Gegend um Bagan gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten, die man erleben kann. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.