Golf in Myanmar

Myanmar mag Touristen insgesamt noch nicht viele Unterhaltungsmöglichkeiten bieten, doch an Golfplätzen herrscht in diesem Land kein Mangel. Schon die britischen Kolonialherren ließen erste schöne Golfplätze in Burma anlegen und auch die spätere Militärjunta war dem Golfen nicht abneigt. So gibt es heute eine große Auswahl an Golfplätzen in Myanmar, die von hochmodernen, hervorragend gepflegten Plätzen auf internationalem Standard bis zu halb verfallenen ungepflegten Plätzen mit Greens, die an eine Wiese erinnern, reicht.

Yangon

Die besten Golfplätze von Myanmar sind wenig überraschend in der Metropole Yangon zu finden. Star-Designer und Ex-Golfprofi Gary Player selbst entwarf den Pun Hlaing Golf Club, der im Jahre 2000 am Ufer des Pun Hlaing Rivers in ehemaligen Reisfeldern angelegt wurde. Von den Greens bietet sich ein schöner Ausblick auf die Stadt-Skyline und die prachtvolle goldene Stupa der Shwedagon Pagode. Der Golfclub, gerne auch „The Pride of Myanmar“ genannt, besitzt 18 Löcher auf internationalem Turnierniveau (par 72), die in eine malerische tropische Landschaft eingebettet wurden. Caddys und Carts (auch elektrisch) sind ebenso vorhanden wie Golfsets zum Leihen. Einen hervorragenden Ruf genießt auch das zum Club gehörende Horizons Restaurant, das sowohl burmesische als auch europäische Gerichte serviert und nach dem Golfen zur Stärkung einlädt.

Wer auf koloniale Nostalgie steht, kann stattdessen den Yangon Golf Club besuchen, der bereits 1909 von den Briten im damaligen Burma in Insein im Norden von Yangon angelegt wurde. Bis zur Eröffnung des Pun Hlaing Clubs war er der wichtigste Golfkurs von Myanmar und einer der Austragungsorte der Asian PGA Tour. Der 72-par Yangon Club gilt als sehr anspruchsvoll. Caddys und Clubs können gemietet werden, doch elektrische Carts sind nicht vorhanden.

Weitere Golfplätze im Großraum Yangon sind der Myanmar Golf Club in der Nähe des internationalen Flughafens und das Yemon Island Resort etwa 50km außerhalb Yangons an der Straße nach Bago. Zur Anlage gehört ein Hotel, Restaurant und eine schöne Parklandschaft die zum Spazierengehen und zu Angelausflügen auf dem See einladen.

Golfen in Bagan

Einen Golfplatz, den sich kein Golf-liebender Reisender in Burma entgehen lassen darf, ist der Platz des Bagan Golf Resort, das direkt an die weltberühmte archäologische Zone von Bagan angrenzt. Tatsächlich verlaufen einige der Golfbahnen zwischen den uralten Pagoden von Bagan! Es ist möglich Equipment zu leihen. Caddys und Carts sind ebenfalls erhältlich. Besucher können wahlweise alle 18 oder nur 9 Löcher des 72-par Golfplatzes spielen.

Mandalay / Pyin U Lwin


Die Großstadt Mandalay besitzt selbst (noch) keinen Golfplatz. Golffreunde fahren etwa 30 Minuten zum Ye Dagon Taung Club, der an der Straße nach Pyin U Lwin liegt. Der Platz liegt in einer malerischen Landschaft am Fuße des Ye Dagon Taung Mountain mit seinem Wasserfall und ansonsten ist das Golfen hier recht unspektakulär. Golfschläger und Caddys können gemietet werden, elektrische Carts sind keine vorhanden.

Lohnenswerter ist es, gleich bis Pyin U Lwin weiter zu fahren, der ehemaligen britischen Hill Station Maymyo, wo die Kolonialherren in Burma zu Beginn des 20. Jahrhunderts ebenfalls einen Golfplatz anlegen ließen. Der Pyin U Lwin Course ist zwar heute nicht mehr in sonderlich gutem Zustand, doch die herrliche Atmosphäre und die angenehm kühle Luft im Hochland der Shan macht dies leicht wieder wett.

[ratings]

Golf an der Ngapali Beach

Auf die Briten geht auch der Golfplatz von Ngapali Beach zurück, der häufig in Zusammenhang mit Strandurlaub am bekannten Palmenstrand des Ortes beworben wird. Der Platz ist jedoch in einem so schlechten Zustand, dass er heute als 9-Loch-Platz betrieben wird – die anderen 9 Löcher sind einfach nicht mehr bespielbar. Wenn sich Ngapali in den nächsten Jahren zu einem internationalen Touristenzentrum entwickeln sollte, wird sich dies hoffentlich wieder ändern.

Lesetipp

Fischerboote an der Ngapali Beach

Ngapali Beach

Ngapali Beach ist ein Kuriosum in Myanmar: Es ist der einzige Strand, der von der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.